MUT | schule | theater

Zum Start der 5. Saison von Macht|schule|theater 2012/13 sind Glückwünsche angebracht. Glück kann man in der Schule wie in der Kunst gut gebrauchen, am Theater wünschen wir aber toi toi toi. Mit der Kategorie Glück sind die Fragestellungen rund um die Ausschreibung, Vergabe und Verwaltung des Projektes ohnehin unzureichend beschrieben.

Deshalb wünschen wir – toi toi toi – für mehr Transparenz, Dialog, Professionalität und vor allem MUT. Jene Tugenden die ein effizientes Zusammenwirken der Künste mit den Staatsbehörden erst ermöglichen. Das gerade bei diesem Projekt Züge von Obrigkeitsdenken sichtbar werden, ist unverständlich und vielleicht einer Missinterpretation des Namens der Initiative : Macht|schule|theater - geschuldet.

Wir werden uns deshalb erlauben, das kommende Jahr mit den oben angeführten Tugenden zu begleiten – schließlich geht es ja gegen Gewalt.

Und um Missverständnissen vorzubeugen, schlagen wir die Umbenennung in MUT | schule | theater  vor.

Zurück zur Übersicht

Ja, ich unterstütze!

Füllen Sie bitte die unten stehenden Felder aus, Pflichtfelder sind mit Stern gekennzeichnet. Ihr Name erscheint in der Liste der UnterstützerInnen dieser Initiative. Schreiben Sie auch Ihren persönlichen Kommentar.

Vorname*

Nachname*

Beruf*

PLZ / Ort

E-Mail

Kommentar

Für zukünftigen Newsletter vormerken.

Captcha:  sechs + 6 =  *

Weitersagen

Impressum
Kontakt

Copyright © 2009
pasi – Pro Arts
School Initiative

XHTML