Danke liebe Landesschulräte

Wie der Landesschulrat in Oberösterreich die überfällige Diskussion zum Stellenwert der Kunst in unserem Bildungswesen anheizt und gleichzeitig zu einem Befreiungsschlag aufruft, der den Schulen endlich die tatsächliche Autonomie einräumt.

Lesen sie die ganze Geschichte … salzkammergut-landesschulrat-verbietet-schulern-und-lehrern-theater-aktionstag-in-wien

Und das sagen die Proponenten: “Also, dass TheaterSpielen ein menschliches Grundbedürfnis ist, ist wohl klar, und jeder Mensch, der mit ein wenig Gefühl und Verstand spielenden Menschen (groß wie klein) zusieht, mag dieses Spielen ja gar nicht unterbrechen und stören, weil soviel Lebendigkeit und Kreativität verzaubern: diejenigen, die spielen und auch diejenigen, die zuschauen … und dass Freude, Selbstwert, Begeisterung und Beziehungsfähigkeit die wichtigsten pädagogischen Hilfskräfte sind, weiß auch jede(r), dem das Herz noch nicht verloren gegangen ist und dass Angst,

Engstirnigkeit und antidemokratische Züge die schlechtesten pädagogischen Begleiter sind, wissen wohl die Herren beim Landesschulrat noch immer nicht … spielende Kinder kooperieren, machthungrige Männer schreiben Weisungen ohne Rücksprache mit all jenen wertvollen Kräften, die ohne Hirnforschung auch schon wussten… eben weil sie beim Spielen oft dabei sind, als Pädagogen und Personen mit Haut und Haar… und das soll mal eine(r) ersetzen … und in ein paar Jahren wird man dann wieder bedauern, was getan worden ist, so wie es ist mit dem gekürzten Turnunterricht .. und nun alarmieren die Ärzte: immer mehr übergewichtige Kinder … gar nicht auszudenken, wenn die Wirtschaft und Gesellschaft meldet: immer weniger kreatives, ideenreiches und lebensgestaltendes Potential in unseren Kindern, na dann. Wehret den Anfängen.”  SoS Theater

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Ja, ich unterstütze!

Füllen Sie bitte die unten stehenden Felder aus, Pflichtfelder sind mit Stern gekennzeichnet. Ihr Name erscheint in der Liste der UnterstützerInnen dieser Initiative. Schreiben Sie auch Ihren persönlichen Kommentar.

Vorname*

Nachname*

Beruf*

PLZ / Ort

E-Mail

Kommentar

Für zukünftigen Newsletter vormerken.

Captcha:  + 3 = acht *

Weitersagen

Impressum
Kontakt

Copyright © 2009
pasi – Pro Arts
School Initiative

XHTML